1.Kunstgespräch zu „Tania Blixens Blumen interpretiert von Maria Dubin“

 

Kunstgespräch: Tania Blixen`s Blumen interpretiert von Maria Dubin

Dienstag 10. September 19 Uhr

 

 

Liebe Freundinnen und Freunde der Kunst im Uniklinikum Gießen,

„Schönheit ist notwendig“, so war es in der vergangenen Ausstellung zu lesen.

Nun haben wir die dänische Künstlerin Maria Dubin eingeladen, die überzeugt ist, dass “Schönheit zu erkennen“ die Welt verändert. Mit dieser Haltung ist sie im Jahr 2016 immer wieder in den Garten von Tania Blixen im Kopenhagener Vorort Rungstedlund gefahren, um Tag für Tage einer schönen Blumen zu begegnen. Sie suchte nicht „Die schönen Blume“, sondern jene Blume, die für diesen Tag und für diese Stimmung zum Katalysator von Schönheit werden konnte. In fast tänzerisch anmutenden, großformatigen Tuschezeichnungen hat sie diese Begegnungen „festgehalten“.
Für unsere Gießener Ausstellung ist Maria Dubin erneut in diesen Garten gefahren, um sich der Begegnung mit der Schönheit zeichnend zu stellen – die entstanden Zeichnungen werden jetzt dem  Kapellengang ein neues Leben geben..

Wir laden Sie herzlich zum Kunstgespräch  am Dienstag 10. September  um 19 Uhr ein, diesen lebendigen Blumen zu begegnen und

mehr über ihre Verbindung zu Tania Blixen zu erfahren.

Auf Ihr Kommen freuen sich

 

 Susanne Ließegang                                                   Renate Seeger-Brinkschmidt

Kunstbeauftragte am UKGM Gießen                Vorsitzende des Freundeskreises der Kunst im Uniklinikum Gießen e.V.

 

 

zur Ausstellung

Maria Dubin Tania Blixen´s Blumen

http://freundeskreis-der-kunst-im-uniklinikum-giessen.de/

 

zur  Künstlerin

http://mariadubin.com/

zu Tania Blixen

https://blixen.dk

 

Kunstbeauftragt

Dr. phil. Susanne Ließegang

Kunstbeauftragte am UKGM Gießen

Tel. 06409 80 80 284

Email susanne.liessegang@verwaltung.med.uni-giessen.de

 

© 2020 Freundeskreis der Kunst im Uniklinikum Gießen e.v.