Liebe Freundinnen und Freunde der Kunst im Uniklinikum Gießen

Im Weiß sind alle Buntfarben enthalten. Wir wissen es, aber sehen es nicht.
Im Gottesdienst am vergangenen Sonntag haben wir das Weiß als Brücke genutzt, um der Vielgestaltigkeit der Ausstellungsgeschichte, die zurzeit den Kapellengang belebt, eine sinnliche Gegenwart zu geben.

Im Kunstgespräch über 20 Jahre Kunst im Uniklinikum Gießen Dienstag  9. Juli um 19 Uhr möchten wir mit dem Weiß beginnen, um danach zu fragen, wie eine so lange Geschichte in unseren Köpfen präsent ist.
Mit dem US-amerikanischen Künstler Robert Ryman ( 1930 – 2019), der sein ganzes künstlerisches Werk dem Weiß gewidmet hat, werden wir das Weiß befragen.

Die Fülle, die es darin zu entdecken gibt, kann ein Licht werfen auf die Fülle der 20 Jahre Kunst im Uniklinikum, gepaart mit der Frage, was uns eigentlich bleibt und was im Unterschied dazu die jeweilige Aktualität der einzelnen Ausstellungen auszeichnet.

Nichts weniger als das Verhältnis von Vergangenheit und Gegenwart wird unsere Aufmerksamkeit erfordern.

Wir freuen uns auf ein ganz und gar gegenwärtiges Gespräch mit Ihnen

Susanne Ließegang und Renate Seeger-Brinkschmidt

Ausstellung

Was macht die Kunst im Uniklinikum Gießen, Kapellengang, bis August/September 2024

Freundeskreis der Kunst im Uniklinikum Gießen
https://freundeskreis-der-kunst-im-uniklinikum-giessen.de/

Falls Sie keine weitere Information von uns erhalten möchten, senden Sie bitte eine Email mit dem Vermerk: Abmeldung

Info
Dr. phil. Susanne Ließegang
Kunstbeauftragte am UKGM Gießen
Tel. 06409 80 80 284
Mobil 0175 65 16 770

Email susanne.liessegang@verwaltung.med.uni-giessen.de