Beiträge

Thomas Vinsons Ausstellung „verweilen + genesen“ endet am 14.11. 2021. Einige seiner klinikbezogenen Arbeiten werden noch eine Weile im Klinikum bleiben und u.a. in der Chirurgie zu sehen sein. Näheres dazu berichten wir noch.

Ab dem 23.11.2021 lädt uns dann Reiner Packeiser zu einer ganz anderen Art des Verweilens ein. Mit seiner Malerei in Schwarz-Weiß, mit Grafitpulver auf Büttenpapier verführt er uns ganz nahe zu kommen, unsere Augen schweifen zu lassen und im Licht Malerei neu zu entdecken.

Reiner Packeiser „Im Licht – Malerei“

Reiner Packeiser sieht das Licht – und den Menschen, in jüngster Zeit auch Pflanzen. In seiner Grafit-Malerei lässt er sich vom Licht im Verhältnis zum Schatten leiten und findet die Begegnung mit einem Menschen, mit einer Pflanze. Immer sind es 1:1 Begegnungen. Ein direkter Dialog des Auges über die Hand mit einem Gesicht, mit einer Blüte. Er berührt, im wörtlichen Sinne, das Licht und im Licht den Menschen – die Blüte. Und so scheinen die Abstände zum Gegenüber zu schrumpfen. Wir kommen diesen Menschen/Pflanzen auf ungewohnte Weise ganz nah…

Im Rahmen des Klinikalltags, in dem Nähe und Distanz ein ganz besonderes Maß sind, eröffnen diese Bilder einen besonderen Raum, der zum Anlass werden kann, miteinander ins Gespräch zu kommen über die Nähe, das Licht und die Malerei.
Zum Beispiel während der Vernissage am Dienstag den 23.11. 2021 um 19 Uhr,
 oder während der Kunstgespräche am 22.2. und 17.5.2022.

Zur Vernissage
 und den Kunstgesprächen 
laden wir Sie herzlich ein!

Susanne Ließegang und Renate Seeger-Brinkschmidt

 

Wir bitten um Anmeldung unter s.liessegang@t-online.de

Da sich die Bedingungen wegen des Anstiegs der Coronafälle gerade ändern, werden wir zeitnah die aktuellen Bedingungen an dieser Stelle veröffentlichen.

 

Info zum Künstler: http://www.packeiser.net

zur Ausstellung: http://freundeskreis-der-kunst-im-uniklinikum-giessen.de

zum Kontakt Kunstbeauftragte des Uniklinikums: s.liessegang@t-online.de  Tel.06409 8080284

Freundeskreis der Kunst im Uniklinikum Gießen e.V.: renate.seeger@gmail.com